Lehr-Lern-Labor Biowissenschaften

  Logo Lehr-Lern-Labor Biowissenschaften
 

Newsletter

Sie möchten über zukünftige Angebote für Schulklassen und Lehrkräfte sowie den Beginn der Anmeldung informiert werden? Dann tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

 

BioL3 ist das Lehr-Lern-Labor Biowissenschaften der RWTH in Aachen-Melaten. Es entsteht in enger Kooperation zwischen der Fachgruppe Biologie der RWTH Aachen und dem Freundeskreis Botanischer Garten.

Mehr Informationen zum BioL3

 

Phosphogeddon

Planetary Boundaries Urheberrecht: © Planetary Boundaries 2023_Azote for Stockholm Resilience Centre, based on analysis in Richardson et al 2023

Neu konzipiertes Modul Phosphogeddon in BioL3

Planetare Belastungsgrenzen am Beispiel Phosphor - Mit Mikroorganismen zurück in den grünen Bereich?

Die Auseinandersetzung mit den Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenknappheit ist heutzutage unerlässlich. Phosphor ist eine dieser limitierten, nicht erneuerbaren Ressourcen, die essenziell für die Entwicklung aller Lebewesen ist. Die planetaren Belastungsgrenzen sind im Bereich der Stoffkreisläufe beim Phosphor jedoch deutlich überschritten.

Im unserem Lehr-Lern-Labor-Angebot möchten wir daher bei Schülerinnen und Schülern das Bewusstsein für die steigende Phosphor-Knappheit und deren Auswirkung schaffen und Lösungsansätze aus der Mikrobiologie-Forschung vorstellen.

Durch Experimente lernen die Schülerinnen und Schüler, wie man den Verbrauch senken und das verwendete Phosphat durch Einsatz von Mikroorganismen möglichst effizient recyclen kann. So wird etwa das Potential zur Phosphatanreicherung durch Mikroorganismen am Beispiel handelsüblicher Bäckerhefe untersucht. Die Schülerinnen und Schüler können so eigenständig Erfahrungen in der Arbeit mit Mikroorganismen sammeln, die ihnen auch im Alltag begegnen, und einen Einblick in das spannende Feld der Mikrobiologie gewinnen.

Sekundarstufe II Biologie: Inhaltsfeld „Ökologie“

  • Einfluss des Menschen auf Ökosysteme, Nachhaltigkeit, Biodiversität
  • Ökosystemmanagement: Ursache-Wirkungszusammenhänge, Erhaltungs- und Renaturierungsmaßnahmen, nachhaltige Nutzung, Bedeutung und Erhalt der Biodiversität
  • Stoffkreisläufe in Ökosystemen

Direkt zu den freien Terminen und der Anmeldung.

 
 

Aktuelles Angebot und Anmeldung

BioL3-Modul Zeitraum
Wirkung von Pflanzenschutzmitteln auf Daphnien

Januar bis Februar 2024

Termine und Anmeldung
Bionik am Beispiel des Insektenkarussell Februar bis März 2024 Termine und Anmeldung
Phosphogeddon

Februar bis März 2024

Termine und Anmeldung

Biene und Honig - Besuch der Hochschulimkerei nächste Termine voraussichtlich Mai 2024 Termine und Anmeldung